Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Stellungnahme zum Artikel "Angst in der Lüdenscheider Stadtverwaltung", LN vom 12.11.2020

Angst in der Verwaltung - eine bedrückende Diagnose, die Dr. Blasweiler dem "Patienten (?) Stadtverwaltung" ausstellt.

Belastend für dortige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, negativ für Lüdenscheid. Gefangenschaft in Angst bedeutet letzlich Tod, nicht (unbedingt) körperlichen, aber geistig-seelischen Tod. Das Eigenartige dabei: je stärker die Angst, desto größer die Angst, Angst zu verlieren; das "selbst"- Leben wird stärker gefürchtet als der Tod.

Wodurch ist Angst entstanden? Wie kann persönliche Angst in der Stadtverwaltung gemindert werden? Muss die Stadtverwaltung auf die Couch?

Die Organisation vieler Verwaltungen, Betriebe u. a. kann mit der auf einem Schiff verglichen werden: Das Schiff hat einen Kapitän und eine Mannschaft, eine Frauschaft. Um Kurs zu halten, den Ziel-Hafen erreichen zu können, muss alles "klar an Bord" sein.
Entscheidend für die Fahrt des Schiffes ist die Führung, das Miteinander und das Verhältnis zwischen Kapitän und Schiffsbesatzung: Gelingt es dem Kapitän, über sein Ansehen als Person - nicht über sein Amt - die Schiffsbesatzung für die Überfahrt "in sein Boot" zu bekommen, oder fordert er zur Aufgabenerledigung unterwürfigen Gehorsam. Fordert der Kapitän solch einen Gehorsam "Nicht denken, machen", steigt die Crew in Wahrheit, wegen dieser Art Gehorsams-Verordnung, nicht wirklich in das Boot. Dann wird der Kapitän, wird das ganze Schiff (Verwaltung/Betrieb) Schiffbruch erleiden. Denn: Die Besatzung befindet sich "äußerlich" zwar an Bord, geht "innerlich" aber von Bord, kündigt innerlich. Das Schiff gerät ins Trudeln, verliert Fahrt, kommt vom Kurs ab.

Wodurch kann es wieder flott werden? Oft braucht solch ein Schiff, der Kapitän, die Besatzung einen Lotsen! Er kommt von Außen an Bord, damit das Schiff in besseres Fahrwasser kommt. Wichtige Baustelle des Lotsen ist u. a., dass die Betroffenen zu Beteiligten werden, die Betroffenen die Wegstrecke von A nach B als sinnvoll erachten und sich dafür einsetzen.

Wenn die Diagnose, zumindest ein Teil, zutreffend sein sollte: In der Vermittlung eines Lotsen biete ich meinen Dienst an.

Claudius Bartsch
ÖDP Mitglied im Rat der Stadt Lüdenscheid

Stellungnahme zum Artikel "Angst in der Verwaltung", LN vom 12. November 2020 (Quelle: come-on.de)


Die ÖDP Märkischer Kreis verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen